Allgemeine Geschäftsbedingungen
Auktionsbedingungen für sonderauktionen.net
  

Stand 20.02.2008

 

1. www . sonderauktionen . net

   

1.1 Bei sonderauktionen.net finden öffentliche Auktionen von Behörden, überprüften Gewerbetreibenden und überprüften Privatpersonen statt. Die Auktionen besitzen einen 'Event' Charakter, d.h. die Auktion einer Behörde beschränkt sich jeweils auf einen bestimmten Zeitraum.

1.2 Anbieter sind zugelassene Behörden, überprüfte Gewerbetreibende oder Privatpersonen, die sonderauktionen.net für Sonderauktionen und zu Werbezwecken verwenden.

1.3 Ist der Anbieter eine Behörde, so wird dieser nicht als Unternehmer, bzw. als gewerblicher Anbieter tätig. Die Regelungen über Fernabsatzverträge (§§ 312 c) ff. BGB) finden keine Anwendung; insbesondere besteht kein Widerrufs- und Rückgaberecht.

1.4 Über sonderauktionen.net werden von Behörden bewegliche Sachen, wie Fundsachen, ausgesonderte Gegenstände des Verwaltungsbebrauchs oder aus Nachlässen öffentlich angeboten.

1.5 Die Auktionen können über e-fund.eu, über die Hauptseiten der jeweiligen Behörde oder direkt über sonderauktionen.net im Internet aufgerufen werden.

1.6 Die Betreuung der Angebote und der Internetplattform erfolgt durch GMS-Bentheimer Softwarehaus GmbH, Samernsche Str. 1, 48465 Schüttorf.

1.7 Verantwortlich für die inhaltliche Einstellung und zuständig für die Abwicklung nach dem Kauf ist der Anbieter. Die sich aus dem Kauf ergebenden Rechtsbeziehungen entstehen zwischen Anbieter und Bieter.

 

2. Registrierung bei sonderauktionen.net

   

2.1 Die Registrierung ist für den Bieter kostenlos.

2.2 Als Bieter zugelassen sind nur unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen, i.A. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2.3 Für die Registrierung sind die Angaben eines frei wählbaren Bieternamens sowie weiterer Angaben zur Person erforderlich. Der Bietername ist ein frei wählbarer Name, mit dem der Bieter bei sonderauktionen.net auftritt. Er wird nur einmal vergeben! Sollte ein Name nicht mehr frei sein muss ein anderer Name gewählt werden. Der gewählte Bietername darf die Rechte Dritter, insbesondere Namens- oder Markenrechte, nicht verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen oder zu Irritationen führen. Es dürfen keine Bieternamen verwendet werden, die Namen oder Teile von Namen von Behörden oder öffentlichen Einrichtungen enthalten.

2.4 Die Angaben müssen vollständig sein und der Wahrheit entsprechen. Ändern sich die bei der Registrierung angegebenen Daten, ist der Bieter verpflichtet, die Angaben unverzüglich zu aktualisieren. Die Änderung der E-Mail-Adresse ist GMS-Bentheimer Softwarehaus GmbH unverzüglich anzuzeigen.

2.5 Nach der Registrierung erhält der Bieter an die hinterlegte E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einem Link, über den er die Registrierung nochmals bestätigen muss. Erst danach ist er freigeschaltet und kann bei den Auktionen kaufen oder Gebote abgeben.

2.6 Der Bieter wählt bei seiner Registrierung ein persönliches Passwort. Dieses Passwort ist geheim zu halten und darf gegenüber Dritten nicht bekannt gegeben oder sonst zugänglich gemacht werden. Besteht ein Verdacht auf eine missbräuchliche Verwendung ist der Bieter verpflichtet, dieses GMS-Bentheimer Softwarehaus GmbH unverzüglich mitzuteilen.

2.7 Es besteht kein Anspruch auf Registrierung. GMS-Bentheimer Softwarehaus GmbH behält sich zudem das Recht vor, die Registrierung umgehend zu widerrufen und den Bieter zu sperren.

2.8 Der Bieter kann die Aufhebung seiner Registrierung verlangen. Die Aufhebung ist an GMS-Bentheimer Software GmbH zu richten.

2.9 Mit der Registrierung bei sonderauktionen.net werden die vorliegenden Bedingungen in der jeweils gültigen Fassung anerkannt.


 

3. Gewährleistungs- und Haftungsausschluss

   

3.1 Der angebotene Artikel wird durch eine Nummer eindeutig gekennzeichnet und durch ein Foto beschrieben. Weitere Angaben, die zum Artikel gemacht wurden, können nicht zugesichert werden und sind nicht verbindlich. Auf Wunsch kann dem Bieter per E-Mail ein noch detaillierteres Bild zur Verfügung gestellt werden. Ein Bieter kann mit dem Anbieter i.A. einen Besichtigungstermin vereinbaren, um den angebotenen Artikel in Augenschein zu nehmen.

3.2 Nach dem Kauf eines Artikels ist ein Umtausch nicht mehr möglich. Der Bieter erhält weder eine Garantie noch Gewährleistung. Es wird keine Haftung übernommen und nicht für etwaige Folgeschäden gehaftet. Rechte auf Ansprüche eines Sachmangels sind ausgeschlossen.


 

4. Fundsachen

   

4.1 Fundsachen werden, nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, wie im abgegebenen Zustand angeboten. Der Eigentümer ist der Behörde (dem Anbieter) nicht bekannt geworden. Der/die jeweilige Finder/in wurde von der Behörde zur Anmeldung seiner/ihrer Rechte aufgefordert. Eigentümer und Finder wurden bei öffentlichen Bekanntmachungen zur Abholung aufgefordert.

4.2 Die Fundsachen werden wie im abgegebenen Zustand angeboten und nur in Ausnahmefällen auf mögliche Beschädigungen oder sonstige Merkmale bzw. Funktionen überprüft. Diese Angaben sind dann z.T. im Angebot dokumentiert aber nicht verbindlich. Nach dem Kauf sind ein Umtausch, eine Rückgabe oder ein Rücktritt vom Kauf nicht mehr möglich!

 

5. Ablauf der Auktion

   

5.1 Die angebotenen Artikel werden vor Beginn der Auktion in einen Vorschauzeitraum von ca. 4 Wochen bei sonderauktionen.net publiziert. In dieser Zeit kann sich ein Bieter bei der Behörde über den Artikel detaillierter informieren.

5.2 Die Auktion startet zu einem festgelegten Zeitpunkt, welcher in der Vorschau zu jedem angebotenen Artikel dargestellt wird.

5.3 Die Auktion folgt dem Prinzip einer Rückwärtsauktion, i.A. auch Count Down Auktion genannt. Der Anbieter gibt für jeden angebotenen Artikel einen Startpreis, einen Mindestverkaufspreis und die Laufzeit der Auktion an. Über die Laufzeit der Auktion fällt der Kaufpreis des Artikels in regelmäßigen Abständen vom Startpreis bis zum Mindestverkaufspreis. Der jeweils aktuelle Kaufpreis wird dem Bieter beim Artikel angezeigt.

5.4 Ein Bieter kann einen Artikel zum aktuell angezeigten Kaufpreis erwerben. Die Auktion wird dann beendet.

5.5 Ein Bieter kann ein Gebot abgeben (seinen Wunschpreis setzen). Bestehende Gebote können durch Gebote anderer Bieter überboten werden. Ein neues Gebot muss mindestens 10 Cent über dem aktuellen Höchstgebot liegen. Erreicht der fallende Kaufpreis das Höchstgebot erfolgt automatisch der Zuschlag an den Höchstbietenden.

5.6 Eine Auktion ist beendet, wenn ein Bieter zum aktuellen Preis zuschlägt, der aktuelle Preis das höchste Gebot erreicht hat oder der Mindestverkaufspreis nicht erreicht wird.

5.7 Ein abgegebenes Gebot eines Bieters ist ein Gebot auf Erteilung des Zuschlags. Er ist an sein Gebot gebunden, bis es durch ein wirksames, höheres Gebot erlischt. Ein abgegebenes Gebot kann nicht widerrufen oder gelöscht werden.

5.8 Dem Bieter wird nach dem Kauf oder dem automatischen Zuschlag per E-Mail mitgeteilt, dass er den Zuschlag erhalten hat. Die Angaben zum Bieter werden dem Anbieter übermittelt.

5.9 Mit der E-Mail über den Zuschlag wird der Bieter aufgefordert, ggf. nach Mitteilung von Zahlungsmodalitäten, den Artikel während der vom Anbieter genannten Abholzeiten abzuholen. 

5.10 Das Eigentum an den Sachen wird Zug um Zug gegen Bezahlung und Übergabe der Sachen übertragen.

5.11 GMS-Bentheimer Softwarehaus behält sich vor, eine laufende Auktion vor Ablauf aus wichtigen Gründen abzubrechen

5.12 Endet eine Auktion aus technischen Gründen werden in diesem Fall vom System fehlerhaft mitgeteilter Zuschlag und bestehende Gebote unwirksam . Ein Anspruch auf eine erneute Durchführung besteht nicht.

 

6. Abholung / Versand der Auktionsartikel

   

6.1 Grundsätzlich sind alle gekauften Artikel an dem vom Anbieter angegebenen Abholort zu den genannten Abholzeiten abzuholen. Ein Versand auf Kosten des Käufers ist nur nach Absprache mit dem jeweiligen Anbieter möglich, wenn der Versand in der Artikelbeschreibung angegeben ist.
Der Versand erfolgt erst, wenn der Kaufbetrag zuzüglich Versandkosten entrichtet ist. Neben den Versandkosten trägt der Käufer auch das Transportrisiko.

6.2 Der Käufer, oder der von ihm bevollmächtigte Abholer, weißt sich beim Abholen der Sache beim Anbieter durch ein gültiges Ausweisdokument und den Ausdruck der den Zuschlag mitteilenden E-Mail aus.

6.3 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Sache geht mit Beginn der Zahlung auf den Käufer über. Es wird vom Anbieter keine Haftung übernommen und der Anbieter haftet nicht für etwaige Folgeschäden.

6.4 Über den entrichteten Kaufbetrag kann bei Abholung auf Wunsch eine Quittung ausgestellt werden, ansonsten gilt der Bankauszug als Nachweis der ordnungsgemäßen Zahlung.

 

7. Nichtabholung, Nichtzahlung des Käufers

   

7.1 Ein Artikel kann erneut in einer Auktion eingestellt werden, wenn der Käufer den Artikel nicht innerhalb der Zahlungs- / Abholfrist und nach ggf. weiterer Aufforderung durch den Anbieter bezahlt und abgeholt hat. Der Käufer kann gesperrt werden und darf bei allen weiteren Auktionen nicht mehr mit bieten.

7.2 Die Rechtsbeziehungen zwischen Anbieter und Bieter unterliegen dem deutschen Recht. Mit dem Kauf besteht ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen Bieter und Anbieter. Bei Nichtzahlung oder Nichtabholung haftet der Käufer mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30% des Kaufpreises des nicht abgeholten Artikels.

 

8. Datenschutz

   

8.1 Bei der Registrierung werden personenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke von sonderauktionen.net genutzt.

8.2 Der Umgang mit personenbezogene Daten richtet sich nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach dem Bundesdatenschutzgesetz.

8.3 Im Falle des Widerrufs und Aufhebung der Registrierung erfolgt die Löschung der gespeicherten Daten, sobald sie zur Abwicklung noch bestehender Rechtsverhältnisse nicht mehr benötigt werden.


 

9. Informationen und besondere Hinweise zu jedem Artikel

   

9.1 Zu jedem Artikel finden Sie bei den Hinweisen unterhalb des Bildes weiterführende Informationen des Anbietes zu den Abholzeiten oder den AGBs des Anbieters.